Danke - gemeinsam haben wir es geschafft! Die Dachziegelpatenschaftsaktion „Dem Himmel ein Stück näher“ des Kirchbauvereins Golm ist nun abgeschlossen – und sie war ausgesprochen erfolgreich.Wir danken allen Spenderinnen und Spendern aus nah und fern sehr herzlich – ohne Ihre Hilfe hätten wir es nicht geschafft. Und wir danken allen Helferinnen und Helfern, die mit uns gemeinsam die vielen Signierstunden gestaltet und durchgeführt haben.

Frühling in Golm Die Dachziegelaktion nähert sich dem Ende. Viele haben sich beteiligt – über 300 Ziegel sind beschriftet worden, 12.000 Euro sind schon zusammengekommen. Wir brauchen noch Paten für 40 Ziegel – dann haben wir es geschafft.

Dem Himmel sehr nahe, Januar 2011 Da die Sanierung durch Hausschwamm und Giftbelastung erheblich teurer geworden ist, hat sich der Kirchbauverein Golm das ehrgeizige Ziel gesetzt, insgesamt 40.000 Euro aufzubringen. Wir sind optimistisch, das Ziel zu erreichen.

Signierstunde am Reformationstag Bei schönem Herbstwetter konnte am 31. Oktober sogar im Freien gemalt und signiert werden. Zwischendurch gab es die Möglichkeit, sich in der Winterkirche bei Kaffee und Kuchen etwas aufzuwärmen. Viele Golmerinnen und Golmer nutzten die Gelegenheit, sich einen Dachziegel zu sichern und ihn persönlich zu signieren. Mitglieder des Kirchbauvereins bemalten viele Dachziegel im Auftrag der Spenderinnen und Spender, die nicht selbst dabei sein konnten.

Signierstunde am 3.10.2010 Am Tag der Einheit/Erntedank wurden 40 neue Patenschaften erworben und signiert. Insgesamt sind es jetzt über 200 (Stand 4.10.2010)

Enthüllung des Bauschildes Am 24. September 2010 um 15 Uhr, haben der Kirchbauverein Golm e.V. und die Ev. Kirchengemeinde Golm den offiziellen Beginn der Dachsanierung der Kaiser-Friedrich-Kirche in Golm mit der Enthüllung des Bauschildes gefeiert

Tag des offenen Denkmals Auf dem kleinen Dorffest am Feuerwehrdepot in Golm und am Tag des offenen Denkmals haben viele Bürger Golms und von auswärts die Chance genutzt und Dachziegelpatenschaften erworben, insgesamt 60 neue. Bei beiden Veranstaltungen nutzten zahlreiche Spender die Gelegenheit, ihre Ziegel selber zu signieren oder signieren zu lassen. In der Kirche stapeln sich nun die vielen beschrifteten Dachziegel und warten auf ihre Verlegung auf dem Dach.

Aktueller Stand 07.09.2010 Es geht los! In mehrfacher Hinsicht: Am 07.09.2010 hat die Firma Grube mit dem Abdecken der alten Betonziegel begonnen.

Aktueller Stand 26.07.2010 Die Ausschreibungen der Hauptgewerke sind alle erfolgt und zum großen Teil schon vergeben. Im Mauerwerk wurde eine 8,8 cm große Panzergranate gefunden...

Einrüsten der Kirche Mit dem Einrüsten der Kirche ist ein sichtbares Zeichen für den Beginn der Dacharbeiten gesetzt worden.

Aufräumen unter dem Dach Vor Beginn der eigentlichen Dachreparatur und Neueindeckung musste der Dachraum von Tonnen an Schutt befreit werden, die die verschiedenen provisorischen Dachreparaturen hinterlassen haben.

Auftakt mit Ministerin Am 26. April 2010 fand die feierliche Auftaktveranstaltung zur Dachsanierung statt. Die Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, Dr. Martina Münch, kam persönlich in die Kaiser-Friedrich-Kirche.