Kaiser-Friedrich-Kirche: Verblechung der Giebel
Bericht aus der Mitgliederversammlung 2016

Im Zuge der Dachsanierung der Kaiser-Friedrich-Kirche 2010/2011 wurden ebenfalls die Giebel in der ursprünglichen Ziegelbauweise erneuert. An den Übergangsstellen der Giebel zum Dach gab es jedoch nach den ersten Starkregenfällen bereits wieder Wasserschäden am Bauwerk, so dass man sich im Nachgang für eine Verblechung mit Kupfer und Farbgebung in Ziegelrot entschieden hat. Ein Teil wurde bereits erledigt, der Rest soll in absehbarer Zeit nachfolgen, sobald der erforderliche Gesamtbetrag gesichert ist.